Feuerwerk beim Silvesterturnier…

…gab es zwar nur in Form von “knalligen” Ballwechseln, aber diese “Rakete” hat mal wieder gezündet!

26 Teilnehmer konnte Turnierdirektor Rainer Goldemann in zwei Gruppen einteilen und daraus die jeweiligen Doppelpaarungen auslosen. Dies ist eine super Beteiligung und zeugt von großem Interesse an dieser Form von Vereinsturnier. Um 11.30 Uhr standen die ersten 4 Doppel auf den beiden Plätzen und auch nach dem offiziellen Turnierende um 17 Uhr waren die Plätze noch belegt.

Team Silvesterturnier 2019

Die Zeit zwischen den Matches wurde für den geselligen Austausch -gerne auch unter den Heizstrahlern an der “Center-Court-Bar” auf der Terrasse- bei Grillgut, Softdrinks und einem kühlen Blonden genutzt.

Nach sorgfältiger Auswertung aller Spielergebnisse wurden in Abwesenheit eines Notars die drei glücklichen Gewinner durch unseren Sportwart Stephan Lotz verlesen und beglückwünscht.

Platz 3 ging an Wolfgang Schweer, der die Ehrung mit der gewohnten Gelassenheit entgegennahm – und dies unter den Augen von Sieglinde (und an ihrem Geburtstag!) .

Platz 2 erreichte die Nr. 2 der Herren 50, Mark Funke, der mit sich selbst und seinem Losglück zunächst zufrieden war, bevor Platz 1 verkündet wurde.

Platz 1 gönnte sich Stephan Lotz höchstselbst und wurde dafür durch Spartenleiter Karl Reichstein auch gebührend geehrt. Er selbst zeigte sich bescheiden und dankte seinem Glück bei der Zulosung seiner Doppelpartner sowie der Leistung seiner Gegner 😉 Auch gegenüber den Zweit- und Drittplatzierten fand er anerkennende -und bei Mark sogar tröstende- Worte.

Allen drei Siegern ist gemeinsam, dass sie in der letzten Dekade bereits häufiger in den Siegerlisten vertreten waren – zum Losglück gesellt sich hier also ganz bestimmt auch die Wettkampfleistung!

Herzlichen Glückwünsch und ein dreifaches “Netz-Roller!”

Apropos: Hans-Jürgen Benthin und Manfred Schirmer feierten im Dezember Geburtstag und zeigten sich als generöse Spender mit einem roten Scheinchen für die Sparte! Herzlichen Dank euch beiden; auf das im neuen Lebensjahr “der Ball immer noch die Linie trifft”!

Im Anschluß wechselte man fast geschlossen zur “Spieler-Party” von Karl-Werner, ließ ihn gebührend hochleben, übergab diverse Präsente und ließ die 35 (!!) gemeinsamen Jahre mit unserem Sportgaststättenwirt Revue passieren!

Beim Blick in die Zukunft lässt sich bereits im Dezember 2020 das nächste Silvesterturnier entdecken.

(Wie immer: Bei Bedarf an einem Foto bitte eine kurze Email an den Medienwart)

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.