Herzlich Willkommen auf der Webseite der SGR Tennissparte!

Wir begrüßen Euch auf unserer Webseite und hoffen, alle Informationen leicht zugänglich für Euch aufbereitet zu haben. Nutzt einfach die Volltextsuche.
Anregungen und Lob nehmen wir gerne über das Kontaktformular entgegen. Oder schreibt einfach ein Mail an: webmaster@sgr-tennis.de. Natürlich freuen wir uns auch über Einträge in unserem Gästebuch! 🙂

Impressionen des 1. Arbeitseinsatz 2017

„Zum Glück kein Regen“ hat sich bestimmt manch eine/einer an diesem Samstagvormittag gedacht…am 11.03. fand ab 10 Uhr der erste Arbeitseinsatz in 2017 bei bestem Wetter statt.

15 HelferInnen hatten sich eingefunden, um die Steine von den Plätzen zu nehmen, die Planen aufzuhängen und kleinere Verschönerungs- und Reparaturarbeiten durchzuführen.

Diese frühen Arbeiten dienten der Vorbereitung der Zaunreparatur (Platz 2) sowie insgesamt den Arbeiten des  „Platzbauer“.

Der nächste Arbeitseinsatz steht dann im April an (genaues Datum folgt) – hoffentlich wieder mit Sonne und zahlreichen helfenden Händen.

Herzlichen Dank an alle für Eure tatkräftige Hilfe !

Hier noch einige Impressionen – als Beleg dafür, dass Arbeit auf dem Tennisplatz Spass macht…

 

 

Herren 50 ab 2017 in der Verbandsklasse: Dritter Aufstieg in Folge

Und sie haben es schon wieder getan: 3. Aufstieg in Folge !!

Die Spartenleitung gratuliert zu diesem tollen Erfolg!!

Es begann in 2013…in jenem Jahr wurde aufgrund der vielen spielfreudigen Herren eine 3. Herren 40 Mannschaft gegründet und die Idee entstand, auch ein Team in der nächsthöheren Altersklasse der He 50 zu melden.

Diese neue  Mannschaft startete im Sommer 2014 den Spielbetreib in der Regionsliga, stieg sofort in die Bezirksklasse und 2015 weiter in die Bezirksliga auf.

Im Sommer 2016 gelang jetzt der Aufstieg in die Verbandsklasse. Hierbei wurden alle fünf Punktspiele gewonnen. Von 20 ausgetragenen Einzelspielen wurden 18 gewonnen und von den 10 Doppelbegegnungen konnten 9 für Rodenberg notiert werden.  Diese Zahlen zeigen bereits die herausragende Qualität der Spieler.

Neben den sportlichen Erfolgen verdient auch der Trainingsfleiß, der Zusammenhalt und das Engagement dieser Mannschaft für unsere Tennissparte in Rodenberg eine Auszeichnung.

…und diese erhielt das Team auf der Jahreshauptversammlung der Sportgemeinschaft Rodenberg Anfang Februar : „Mannschaft des Jahres!“

Aufsteiger des Jahres sind (v.l.) Lothar Mertens, Gerald Wente, Stefan Dierkes, Manfred Schirmer, Jürgen Busse, Klaus Luther und Jerzy Mikolajczyk

Wir gratulieren mit einem 3-fachen:

Netz….ROLLER !  Netz….ROLLER !  Netz….ROLLER !

Nachlese Jahreshauptversammlung der Tennissparte – neue Gesichter in Spartenleitung

Am 28. Januar fand die Jahreshauptversammlung der Tennissparte im Sportheim statt, zu der sich 24 stimmberechtigte Mitglieder eingefunden hatten.

Nach zweijährigem Turnus standen wieder Neuwahlen der Spartenleitung auf der Tagesordnung.

Da Sebastian Gretkiewicz (Jugendwart) und Mark Funke (Breitensportwart) frühzeitig angekündigt hatten, aus zeitlichen Gründen nach vielen Jahren der ehrenamtlichen Arbeit („….jetzt können sich auch mal die anderen verantwortlich einbringen.“) nicht wieder für ein Amt zur Verfügung zu stehen, konnten im Vorfeld bereits Nachfolgeüberlegungen angestellt werden.

Als neuen Jugendwart wählte die Versammlung einstimmig Steffen Hering, der durch seine Trainertätigkeit prädestiniert dafür ist und nunmehr gemeinsam mit Gerhard Masur (Jugendkoordinator) den Bereich „Jugend“ verantwortet..

Mit Katharina Hohmeyer-Rosteck konnte eine bestens integrierte Damen 40 Spielerin als neue „Sportwartin Damen“ für die Spartenleitung gewonnen werden.

            

Karl Reichstein bedankte sich bei Sebastian und Mark für die vielen Stunden ehrenamtlich geleisteter Arbeit und das große Engagement mit einem „Sehenswerten“ Abschiedsgeschenk („…wir dürfen die Verabschiedungsgeschenke nicht zu wertvoll werden lassen – schließlich wollen wir ja niemanden zum Austritt motivieren!“) und begrüßte sodann Katharina und Steffen in ihrem neuen Aufgabenbereich.

Die weiteren Mitglieder der Spartenleitung wurden in ihrem Amt einstimmig bestätigt.

Ebenso wie vorher Christian Weigt in seinem Bericht als Sportwart, wandte sich auch Karl Reichstein mit dem Appel an die Mitgliederversammlung, möglichst viele helfende Hände für die vielfachen Aufgaben zu gewinnen und sich gegenseitig dafür anzuspornen. Die Saison 2016 hatte positiv aufgezeigt, dass die Aufgaben wie Durchführung von Vereinsmeisterschaften, Unterstützung der Eltern im Jugendpunktspielbereich, Hilfe bei diversen Arbeitseinsätzen uvm umso besser funktionieren, wenn sich neben den gewählten Mitgliedern der Spartenleitung zusätzlich weitere TennisspielerInnen und auch Eltern einbringen. Nicht zuletzt das Gemeinschaftsgefühl wird dadurch gestärkt – WIR haben das geschafft !

Lothar Mertens, Kassenwart, erhielt nach Prüfung durch die Kassenprüferinnen für seine äußerst exakte und lückenlose Buchführung sowie den verantwortungsvollen Umgang mit den Finanzen (genau wie anschließend der gesamte Vorstand) einstimmig die Entlastung ausgesprochen.

Wolfgang Schweer hob in seinem Bericht als Anlagenwart besonders die durch diverse Stürme notwendig gewordenen Zaunreparaturen sowie die aufwändige und teure Reparatur bzw. den Ersatz der Brunnenpumpe hervor. 2017 werden die Tennisplätze durch eine neue Firma für die Saison vorbereitet und sollen wieder gegen Ende April spielbereit sein („…so denn das Wetter mitspielt!“).

Gerhard Masur zeigte in seinem Bericht, ebenso wie Christian Weigt für die Damen und Herren, die Leistungen und Erfolge der Tennisjugend auf. Positiv ist die immer noch – und dies gegen den Trend bei anderen Vereinen – hohe Anzahl von 120 im Training agierenden Kindern und Jugendlichen. Er wird gemeinsam mit Steffen daran arbeiten, dass sich noch mehr Kinder (und deren Eltern) bei den Punktspielen und besonders auch bei Turnieren einbringen.

In der Versammlung wurden noch die „Junioren B“, vertreten durch Fabio Ersinger und Paul Henkel, für das Erringen der Regionsmeisterschaft in der Sommersaison 2016 geehrt (http://sgr-tennis.de/wp/junioren-b-gewinnen-regionsmeisterschaft/).

Das Pendant dazu im Bereich der Altersklassen stellen die erfolgreichen „Wiederholungstäter“ der Herren 50 dar, die den dritten Aufstieg in Folge schafften und in  dieser Saison in der Verbandsklasse antreten werden. Auf der Jahreshauptversammlung der SGR am 4. Februar wurde dieses erfolgreiche Team als „Mannschaft des Jahres 2016“  ausgezeichnet. Super gemacht, super Team!

So darf es in 2017 weitergehen.

Die Spartenleitung wünscht allen TennisspielerInnen eine erfolgreiche -und verletzungsfreie- Saison 2017 mit vielen Highlights !

-Medienwart-

 

 

 

Nachlese „Zusatztraining in Weihnachtsferien“

Sondertraining als Saisonabschluss

Kurz vor Weihnachten organisierte Steffen Hering ein kostengünstiges Sondertraining für unsere talentierten JugendspielerInnen an dem 14 Mädchen und Jungen teilnahmen und so einen schönen sportlichen Saisonabschluss in der Rodenberger Tennishalle erlebten.

Steffen war dabei nicht nur über die hohe Teilnehmerzahl erfreut, sondern auch über das motivierte und engagierte Verhalten der einzelnen TeilnehmerInnen.

Die notwendige Unterstützung bei den unterschiedlichsten Trainingsformen auf den 2 Plätzen erhielt er von Jonas, der als 2. Trainer assistierte und die Kinder ordentlich auf Trab hielt.

In den Trainingseinheiten lagen die Schwerpunkte diesmal auf „Contact Move“ (Beinarbeit/ Körperarbeit beim Schlag), Angriff / Verteidigung und Aufschlag.

Mit großer Zufriedenheit und dem guten Gefühl unmittelbar vor Weihnachten nochmal ordentlich „Schweiss vergossen“ zu haben, konnten Kinder und Trainer dann den alljährlichen kalorienreichen Weihnachtstagen entspannt entgegensehen…! ;-))

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle auch an Ingrid und Gerd Stille!

Nachfolgend einige weitere Impressionen:

 

 

Neujahrsturnier der Herren am Samstag, 11. Februar 2017

05.02.2017, Aktualisierung: Es liegen erfreulicherweise bereits 17 Anmeldungen vor !

Liebe Tennisfreunde,

da unser  Herren-Silvesterturnier für Mitglieder und Freunde der Tennissparte aufgrund von zu geringer Beteiligung nicht stattfinden konnte, bieten wir einfach ein „Neujahrsturnier“ an. 

Neuer Termin ist Samstag, 11.02.2017, ab 13.00 Uhr in der Tennishalle in RODENBERG.

Im Anschluss, ab ca 18.30 Uhr geht es zum gemeinsamen Essen und Kartenspielen in unser Vereinsheim zu Karl Werner.

Verbindliche (!) Anmeldungen nimmt Stephan Lotz ab sofort per Email unter stephan.lotz@yahoo.de  entgegen.

Bitte teilt bei Eurer Anmeldung auch Euren Essenswunsch mit, damit Karl Werner dementsprechend das Essen planen kann.
Ihr habt die Wahl zwischen Grünkohl (Kartoffel, Wurst, Kassler) oder Schnitzel mit Pommes/Bratkartoffeln oder Currywurst.

Mit sportlichem Gruß

Christian
(Sportwart)